Sprachenzentrum | Englisch | Kontrast++ | A++ |

Das Sprachenzentrum ist umgezogen

Das Sprachenzentrum ist am 20.06.2016 umgezogen.

Sie finden die Sprachlektorinnen ab dem 21.06.2016 in Gebäude D Raum D 009.

Sie finden das Sekretariat ab dem 21.06.2016 in Gebäude D Raum D 035.

Train the Trainer: Weiterbildung zum narrativen Lernen am Sprachenzentrum

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr führte das Sprachzentrum der Dualen Hochschule Mannheim am vergangenen Freitag (23. September 2016) eine fachliche Weiterbildung für Spanischdozentinnen und –dozenten durch. Wie gewohnt war die von Carolina León Huerta de Pötzschke (Lektorin für Spanisch, Portugiesisch und Französisch) organisierte Veranstaltung nicht nur offen für Dozenten der DHBW, sondern auch für Fachkollegen anderer Institutionen. Durch die erneute Kooperation mit dem spanischen Edinumen Verlag konnte mit Álvaro Sesmilo zudem ein weiteres mal ein international anerkannter Experte als Dozent gewonnen werden.

Die Veranstaltung mit dem Titel „La narración en el aprendizaje de segundas lenguas: la cooperación” machte die Teilnehmer mit verschiedenen theoretisch fundierten Lernaktivitäten vertraut. Im Fokus standen besonders Methoden des narrativen Lernens.  Diese erlauben es den Lehrenden, das Interesse und die Aufmerksamkeit der Sprachkursteilnehmer zu wecken und dadurch deren Lernprozess zu unterstützen und effektiver zu gestalten. Ein wesentlicher Aspekt des Ansatzes ist die aktive Beteiligung der Lernenden am Unttericht und die Intensivierung der kommunikativen Interaktion zwischen ihnen.

Im Kurs erhielten die Dozenten auch Anregungen für spezifische Aktivitäten die sich direkt an den praktischen Erfordernissen des Sprachunterrichts and der DHBW orientieren und darüber hinaus die Einbeziehung der modernen Multimedia-Ausstattung erlauben. Sowohl in der aktiven Teilnahme, als auch in den engagierten Diskussionen zeigte sich das große Interesse der Lehrkräfte an den vermittelten Inhalten.

Weiterbildungsveranstaltung für Französisch-Sprachlehrbeauftragte mit Hueber/hachette

Das Sprachenzentrum der DHBW Mannheim veranstaltete am 08.06.16 eine Weiterbildung für Französisch-Lehrbeauftragte in Zusammenarbeit mit dem Verlag Hueber/hachette.

Gekonnt führte Frau Jeanne Cordebard, zuständige Fachberaterin, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihrer kompetenten und charmanten Art durch die Veranstaltung, bei der es darum ging, die Sprachlehrbeauftragten der DHBW Mannheim und auch externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das Lehrwerk Objectif Express 1 et 2 mit seinem Aufbau,  seinem methodischen Ansatz und den verschiedenen Aufgabentypen einzuführen. Großzügigerweise stellte der Verlag jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer einen Satz des Lehrwerks Objectif Express 1 und 2 kostenlos zur Verfügung.

Dieses Lehrwerk aus dem Hause Hueber/hachette wird bei den freiwilligen Französisch-Kursen, die das Sprachenzentrum organisiert, eingesetzt, um den Studierenden in kurzer Zeit die sprachliche und soziokulturelle Kompetenz zu vermitteln, die im beruflichen Kontext erforderlich ist. Die Autorinnen, Anne-Lyse Dubois und Béatrice Tauzin, sind Expertinnen auf ihrem Gebiet und das anspruchsvolle Lehrwerk überzeugt durch seine Praxisorientierung. Die Sprachlehrbeauftragten schätzen sowohl den strukturierten Aufbau der Übungen, mit denen die Studierenden direkt in das Lernthema eintauchen, als auch die Inhalte, bei denen am Ende jeder Lektion auf kulturelle und berufsspezifische Besonderheiten der  französischen Geschäftswelt eingegangen wird. Das Niveau dieses Lehrwerks wird auch dadurch unterstrichen, dass es mit seinen Übungen auf die Französisch-Sprachzertifikate DELF Pro und DFP Diplôme de français professionnel der Pariser Industrie- und Handelskammer CCI  vorbereitet.

Den neuesten Entwicklungen auf dem Software-Markt Rechnung tragend, bietet der Verlag Hueber/hachette für Objectif Express jetzt auch eine Software an,  die ein interaktives Whiteboard aufruft, so dass die Sprachlehrbeauftragten ihren Unterricht durch das Ansprechen verschiedener Sinne abwechslungsreich und didaktisch wertvoll gestalten können.

Die Sprachlehrbeauftragten waren sich einig, dass es sich bei diesem Treffen um eine gelungene Veranstaltung gehandelt hatte, bei dem sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch kennenlernen und Erfahrungen austauschen konnten.

Train the Trainer: Sprachenzentrum baut kontinuierlich die Qualität seiner Angebote aus

In Kooperation mit dem Klett-Verlag führte das Sprachenzentrum der Dualen Hochschule Mannheim am Samstag (9.4.16) erneut ein Seminar zur Weiterbildung seiner Spanischdozentinnen durch.

Im Zentrum der Schulung standen die Lehrwerke der Serie „Meta profesional“, die in den Spanischkursen des Sprachenzentrums zum Einsatz kommen. Dem Konzept der Dualen Hochschule und den Bedürfnissen der Studierenden entsprechend liegt ein besonderer Schwerpunkt dieser Serie auf der Vermittlung praxisrelevanter Inhalte für den Arbeitsalltag. Mit Frau Eva Narvajas Colón konnte eine Ko-Autorin der Lehrwerke und ausgewiesene Expertin in der Lehre von Spanisch als Fremdsprache für die Leitung des sehr intensiven Workshops gewonnen werden.

Im Rahmen der von Frau León Huerta de Pötzschke (Lektorin für Spanisch und Portugiesisch) organisierten Weiterbildung erhielten die Dozentinnen einen vertiefenden Einblick in die Methodik und die didaktischen Überlegungen, die den Lehrwerken zugrunde liegen. Dies erleichtert einerseits deren optimale Nutzung im Unterricht und erlaubt andererseits eine weitere Standardisierung der Sprachkurse. Beide Aspekte sind zentral für die Sicherung und den weiteren Ausbau der bereits sehr hohen Qualität der Kursangebote des Sprachzentrums.

Als Teil der Weiterbildung schulte Frau Narvajas die Dozentinnen zudem in der Nutzung der neuen digitalen Ergänzungen der „Meta profesional“-Serie. Diese erlauben es die Kurse durch eigens konzipierte interaktive Medieninhalte zu ergänzen und so, in Verbindung mit der hochwertigen medientechnischen Ausstattung der Seminarräume der Dualen Hochschule Mannheim, den Sprachunterricht im Sinne der Studierenden weiter zu optimieren.

Sprachenzentren CONNECTED – 1. Netzwerktreffen der DHBW Sprachenzentren in Mannheim

Am 24.02.2016 trafen sich im Großen Senatssaal der DHBW Mannheim verschiedene Vertreter, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sprachenzentren der DHBW-Standorte sowie den für Sprachkurse verantwortlichen Einheiten und eingeladene Gäste zum 1. Netzwerktreffen der DHBW-Sprachenzentren.

Eines der Hauptziele des Treffens war das gegenseitige Kennenlernen sowie im Rahmen eines fachlichen Austauschs die Themenbereiche ausfindig zu machen, in denen eine Zusammenarbeit angestrebt werden kann, um Energien zu bündeln und von Synergieeffekten zu profitieren. 

Auf Einladung von Frau Professor Kölbl, der akademischen Leitung des Sprachenzentrums der DHBW Mannheim, kamen außerdem Herr Prof. Rudolf Ringwald, Vorsitzender der Fachkommission Wirtschaft, sowie sein Nachfolger, Prof. Dr. Torsten Bleich nach Mannheim, um sich für die Entwicklung des neuen Studienmodells für die Modulbeschreibungen für Wirtschaftsenglisch und Spanisch als Pflicht-Lehrveranstaltungen den Rat der Sprachexpertinnen und –experten einzuholen und so gemeinsam abgestimmte Inhalte für die Modulbeschreibungen aufnehmen zu können.

Darüber hinaus nutzten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen das Treffen, um sich über ihre Erfahrungen in den Bereichen Pflichtsprachen, Lehrinhalte, Sprachniveau, Prüfungen, E-Learning und vielem mehr auszutauschen.

Interessante Beiträge von Philipp Schließer zum Thema „Sprachzertifikate“, von Herrn Dr. Last zum Thema „Lizenzerwerb bei Sprachlernsoftware“ und von Frau Professor Dr. Lauer zum Thema „Blended Learning“ rundeten das Arbeitstreffen ab.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschlossen, bei Themen wie der Durchführung der mündlichen Prüfung für die Pflicht-Sprachlehrveranstaltungen in einer nächsten Sitzung einen Vorschlag auszuarbeiten oder bei der Bedarfsermittlung von Sprachlernsoftware eine Bestandsaufnahme für ihren Standort vorzunehmen und diese an die verantwortlichen Personen weiterzuleiten.

Zum Schluss dankte Frau Professor Kölbl, die durch die Agenda führte und das Arbeitstreffen zielorientiert leitete, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Kommen und ihre konstruktiven Beiträge sowie Frau Cornelia Hoffmann, Sprachlektorin in Mannheim, für die professionelle Organisation des Treffens. Für ein weiteres, 2. Netzwerktreffen, das Ende September angedacht ist, lud Frau Stephanie Ashford, DHBW Villingen-Schwenningen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits nach Villingen-Schwenningen ein.

Freiberufliche Lehrbeauftragte gesucht

Das Sprachenzentrum der DHBW Mannheim sucht qualifizierte und motivierte freiberufliche Lehrbeauftragte für Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch mit Schwerpunkt auf beruflicher Kommunikation, die sich mit ihren Ideen, Kenntnissen und Fähigkeiten einbringen möchten. Idealerweise verfügen Sie über ein

• abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium

• muttersprachliche oder vergleichbare Kompetenzen

• Lehrerfahrung an Hochschulen oder in der Erwachsenenbildung

• Zusatzqualifikation in TEFL/TESL

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an Frau Annette Bricka, E-Mail: annette.bricka(at)dhbw-mannheim.de, die diese entsprechend weiterleiten wird.

Besten Dank!

 

Brown Bag Lunch & Learn

Join us every Thursday for a fun, interactive and informal lunch session that will improve your English and communications skills. Bring your lunch, meet other students, and sharpen your English in a conversational and casual environment. This Lunch & Learn series is for anyone who wants to be more confident speaking English in real-world settings. The topics will be different every week and we will look at examples of modern business communications, discuss cultural differences between American and German business culture, and participate in lively group activities and discussions.

Whether you would like to improve your Business English skills, learn the communications secrets of great leaders, or just prep for your exchange, you are welcome to join us. We look forward to seeing you.

To sign up please go to:

http://sprachenzentrum.fakultaet-wirtschaft.de/de/sprachkurse/englisch/

Please note that this is not a regular language course but a series of single sessions and you will need to sign up for each session individually. Registration deadline is always one week before each session.

Time: Thursdays, 11:30-1:00

Venue: Department of International Languages

Seckenheimer Landstrasse 210-220

SPRACHENZENTRUM

Kontakt

Prof. Kathrin Kölbl
Akademische Leitung Sprachenzentrum
Tel.: (0621) 4105-2116
Fax: (0621) 4105-1390

Carolina León Huerta de Poetzschke
Sprachlektorin
Spanisch
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung
Tel.: (0621) 4105-1413
Fax: (0621) 4105-1390
carolina.leon-huerta(at)dhbw-mannheim.de

Das Sprachenzentrum befindet sich seit dem 21.06.2016 in der Coblitzallee 1-9, Gebäude D.

Die Sprachlektorinnen finden Sie in Raum D 009.